Liederabend mit Antonis Anissegos

Renaissance-Saal, Fuggerschloss Weißenhorn 2017

2014 wurde das Weissenhorn Klassik Kammermusikfestival von Esther Kretzinger gegründet Weissenhorn Klassik

Weissenhorn Klassik beginnt seither 

jährlich im Herbst und endet traditionell mit dem Abschlusskonzert am 26. Dezember. 

 

Veranstaltungsorte von Weissenhorn Klassik sind vor allem der Renaissance-Saal im Fuggerschloss, mit einer neu restaurierten historischen Holzdecke von 1565 sowie das Historische Stadttheater, das mit seinen 140 Sitzplätzen zum kleinsten Theater in ganz 

Bayern zählt und ein wahres Kleinod ist. Einst ehemaliger Zehentstadel der Fugger-herrschaft, wurde es im Jahre 1878 zu einem Theater umgestaltet und besticht 

heute durch seinen Bau, das im Stile eines Hoftheaters mit reizvoller klassizistischer 

Dekorationsmalerei versehen ist. Dieses historische Stadttheater zählt zu den 

Wahrzeichen der Stadt und dient Weissenhorn Klassik als festlicher Veranstaltungsort,

um das Festival jährlich zu beschließen.

​

Weissenhorn Klassik Veranstaltungen bieten die in der Region einmalige Gelegenheit, 

innovativen Konzerten in intimer Atmosphäre beizuwohnen und dabei international gefeierte Künstler zu erleben. Ein jährlich neues Leitthema lässt die Reihe zusätzlich zu

einer Einheit werden und verfolgt dabei auch wissenschaftliche Ansätze. 

 

Weissenhorn Klassik engagiert sich besonders für die nächste Generation: mit dem Musikvermittlungsprojekt "Papageno" werden Schulen Konzerte sowie auch Workshops

bei freiem Eintritt angeboten. 

 © 2019 Esther Kretzinger I Impressum